Portofrei ab 3 Flaschen Portofrei ab 3 Flaschen
Eine neue Idee in einer alten Welt

Eine neue Idee in einer alten Welt

Mit der Vision die Schweizer Weinkultur zu modernisieren, scheuen wir nicht zurück, Regeln zu brechen. Unterstützt von talentierten Önologen und Winzern aus der Region, werden nur die besten Trauben ausgewählt und finden so einen Platz in unserer VIKARUS-Flasche.

Ungebunden an ein spezifisches Weinhaus haben wir die kostbare Freiheit und Flexibilität ganz und gar nach unserem Geschmack zu wählen - anstatt abfüllen zu müssen was geerntet wurde.

Normen brechen

Normen brechen

Wenn Glas geblasen wird, enstehen automatisch Rundungen. Um genau den gegenteiligen Effekt zu schaffen, müssen alle Flaschen zusätzlich von Hand poliert werden – eine weitere Herausforderung in der bereits komplexen Herstellung.

Das Resultat? Ein Kunstwerk aus Ecken und Kanten – eine Flasche die perfekt in der Hand liegt, ausgezeichnet zu lagern ist und horizontal gelegen die Weinfelder von Lavaux abbilden.

Der Sturz des Ikarus

Der Sturz des Ikarus

In der griechischen Mythologie ist Ikarus der Sohn des Erfinders Daedalus, der Schöpfer des Labyrinths. Nachdem Ikarus und sein Vater in diesem Labyrinth eingesperrt werden, versuchen sie mit Hilfe von Flügeln aus Federn und Wachs zu fliehen.

Vor dem Start warnt Daedalus seinen Sohn; weder zu tief noch zu hoch zu fliegen, damit die Feuchtigkeit des Meeres die Federn nicht beschädigt und die Hitze der Sonne das Wachs nicht schmilzt.
Doch sobald Ikarus die unendliche Freiheit des Fliegens genießt, ignoriert er die Anweisungen seines Vaters und beginnt höher und höher zu fliegen. Doch plötzlich ist es zu spät; Ikarus sieht nur noch seine verbrannten Flügel, fällt in das tiefblaue Meer und ertrinkt. Darauf entstand die Redewendung;"Fliege niemals zu nah an die Sonne".

Deutsch de